Scopevisio Online-Hilfe Das neue RechnungseingangsbuchDie automatische Benachrichtigung bei Verantwortlichkeit im Freigabeprozess

Die automatische Benachrichtigung bei Verantwortlichkeit im Freigabeprozess

Jeden Morgen extra das Rechnungseingangsbuch öffnen um nachzuschauen, ob überhaupt neue Rechnungen für Sie vorliegen?
Wir empfehlen stattdessen, sich bei Verantwortlichkeit automatisch benachrichtigen zu lassen!

Hierzu gehen Sie wie folgt vor:

In Finanzen>Rechnungseingangsbuch gelangen Sie mit einem Klick auf den Doppelpfeil oben rechts in das Feature-Menü (1). 

Wählen Sie "E-Mail-Benachrichtigungen aktivieren" (2) - so stellen Sie die automatische Benachrichtigung bei Verantwortlichkeit für Eingangsrechnungen ein. Aus der Detailübersicht der Belegdaten zu einer einzelnen Rechnung können Sie dieses Feature ebenfalls aktivieren.

Im Hauptmenü unter Aktivitäten>Aktivitätenjournal>Benachrichtigungen finden Sie die Benachrichtigung in Ihrem Nachrichtenprofil wieder (3). Zu weiteren Konfigurationsmöglichkeiten gelangen Sie über den Link Benachrichtigungen verwalten im selben Geschäftsobjekt.

Ein alternativer Pfad zur Verwaltung der Benachrichtigungen ist aus dem Hauptmenü kommend über Aktivitäten>Benachrichtigungen. Die aus dem Rechnungseingangsbuch heraus erstellte automatische E-Mail-Benachrichtigung ist hier als aktives Nachrichtenprofil unter (9) protokolliert.

Optional können Sie das aus dem Rechnungseingangsbuch heraus aktivierbare Feature hier auch manuell einstellen. 

  1. Im Geschäftsobjekt "Standard Nachrichtenprofile konfigurieren und aktivieren" wählen Sie in der Spalte "Nachrichten zu" "Eingangsrechnungen" aus und aktivieren dies, indem Sie 
  2. ein Häkchen in der Spalte "Aktiviert" daneben setzen. 
  3. Wählen Sie unter "Nachrichten-Trigger" die im Screenshot hervorgehobenen Optionen aus und 
  4. unter "Nachrichtenarten" "E-Mail". 
  5. In der Spalte "Versenden" empfehlen wir Ihnen, auf "täglich kumuliert" zu schalten. 
  6. Unter "Versenden an" wählen Sie Ihre E-Mail-Adresse aus, indem Sie das Häkchen neben Ihren Namen setzen.
  7. Klicken Sie zur Aktivierung in das Feld "Eigenbenachrichtigung".

Diese Einstellungen werden unter (8) als aktive Standard-Nachrichtenprofile protokolliert und sind ohne explizites Speichern sofort gültig.

Sollten Sie nicht das Recht besitzen, auf das Aktivitätenjournal zuzugreifen, so lassen Sie die entsprechenden Einstellungen vom Administrator vornehmen.