Scopevisio Online Hilfe VersionshinweiseUpdate vom 12. Februar 2019

Update vom 12. Februar 2019

Top-Neuerung im Featureset 94

Das neue Rechnungseingangsbuch

Finanzen > Verbindlichkeiten > Rechnungseingangsbuch (nach Aktivierung)

Scopevisio stellt mit dem Featureset 94 das neue Rechnungseingangsbuch vor!

Neben der grundlegend neu konzipierten Erfassungsmaske, welche die Dokumentenansicht und relevante Datenfelder übersichtlich gegenüberstellt, punktet das neue Feature durch das fortschrittliche Freigabekonzept. So können Eingangsrechnungen individuelle Freigabeprozesse zugeordnet werden - manuell oder regelbasiert auf Grundlage der OCR-Erkennung. Die Prozesse werden jeweils mit einer beliebigen Anzahl von Freigabestufen zur sachlichen oder Zahlungsfreigabe angelegt.

Die Funktionalitäten umfassen u.a.:

  • Strukturierung des Rechnungseingangsprozesses in Erfassung, sachliche Freigabe, Zahlungsfreigabe.
  • Regelbasierte oder manuelle Zuweisung unterschiedlicher Freigabeprozesse.
  • Nachfolgende oder parallele Freigabestufen (Mitarbeiter A, dann Mitarbeiter B / Mitarbeiter A oder Mitarbeiter B).
  • Nutzerbezogene oder per Organigramm definierte Verantwortlichkeiten.
  • Individuelle Benachrichtigungen bei Zuweisung von Eingangsrechnungen.

Das neue Rechnungseingangsbuch kann jetzt aktiviert werden.

Mehr Wissenswertes zum neuen Rechnungseingangsbuch erfahren Sie hier.

Die Migration auf das neue Rechnungseingangsbuch erfolgt einmalig und endgültig pro Gesellschaft. Die Vorbereitungen umfassen eine Statuskontrolle bisheriger Eingangsrechnungen, die Anpassung von Rechteprofilen und Angabe von Standardverantwortlichen für den während der Migration gültigen Standardfreigabeprozess. Mehr Informationen zur Migration.

Abrechnung

Rechnungskreise bereits ab Angebot

Stammdaten > Buchhaltung verwalten > Rechnungskreise

Enterprise-Kunden, welche das Rechnungskreis-Feature unter Buchhaltung verwalten -> Rechnungskreise aktiviert haben, können diese Option mit Featureset 94 bereits ab der Angebotserstellung nutzen. Zuletzt bestand die Möglichkeit erst später im Belegverlauf ab Belegtyp Auftrag.

Veränderte Produktdetails stehen jetzt in duplizierten Belegen zur Verfügung

Abrechnung

Sofern bei der Belegerstellung Produktbeschreibungen verändert und gespeichert wurden, stehen diese Abwandlungen auch in entsprechend duplizierten Belegen zur Verfügung. Die Anzeige der ‚originalen‘ Beschreibung aus dem Produktstamm kann erreicht werden, indem das Produkt der Positionstabelle erneut hinzugefügt wird.

Benutzerdefinierte Felder in Belegen

OpenScope > Datenquellen

Angaben aus den benutzerdefinierten Feldern für Belege können jetzt über relevante Datenquellen mit ausgegeben werden. So erlaubt z.B. die Datenquelle Rechnungen das Einblenden entsprechender Daten über die Spaltenkonfiguration.

Individuelle Abrechnungs-Nummernkreise werden in Folgejahre übernommen:

Stammdaten > Abrechnungsnummernkreise

Zur Anpassung der Formatierung stehen unter Stammdaten -> Abrechnung -> Abrechnungsnummernkreise bearbeiten für alle Belegtypen Format-Optionen zur Verfügung. Nachteil bisher: Die Anpassungen galten bisher lediglich für das ausgewählte Kalenderjahr. Ab Featureset 94 werden selbst definierte Nummernkreise automatisch in Folgejahre übertragen; zu Jahresbeginn sind hier keine manuellen Aktualisierungen notwendig.

Das Geschäftsobjekt Format zur Anpassung der Nummernkreisstruktur (hier: Gutschriften). Angepasste Formate sind jetzt automatisch über Jahreswechsel hinaus gültig.

Weitere Neuerungen

DMS Teamwork: Upload per Kontextmenü

DMS Teamwork > Dokumente

Teamwork wurde im Scopevisio Client um eine Upload-Variante ergänzt und bietet jetzt bei Rechtsklick in die Dokumentenablage ein Kontextmenü zum Dokumentenupload.

Bei Rechtsklick in den freien Bereich erlaubt Teamwork nun das Hochladen per Dialogfenster.

Tabellen gruppieren per Tastenkürzel

Verschiedene Arbeits- und Übersichtslisten unterstützen das Gruppieren der Inhalte nach bestimmten Spalten. So können Offene-Posten-Listen u.a. nach Kontonummern oder -namen gruppiert werden, Rechnungslisten z.B. nach Kunde, Projektbezug oder Status. Bisher war Gruppieren über das Kontextmenü bei Rechtsklick auf unterstütze Spaltenüberschriften möglich. Neu ist das Gruppieren per Tastenkombination Strg-Alt und Klick auf das gewünschte Kriterium.

Gruppierung der OP Kreditoren nach Kontonummer. Gruppieren nach Spalten wird jetzt auch über die Tastenkombination Strg-Alt unterstützt, die Kästchensymbole zeigen mögliche Kriterien an.

Produktstammdaten – Abbildungen hinterlegen

Stammdaten > Produkte verwalten

Der Produktstamm bietet im Bereich der Produktdetails jetzt die Option, Grafiken als Produktabbildung hinzuzufügen. Zukünftig sollen diese Darstellungen in der Abrechnung genutzt werden können.

Oberfläche - komprimierte Darstellung von Reitern

Die Arbeit mit mehreren offenen Reitern bleibt jetzt übersichtlicher, da die Titel in Abhängigkeit der Bildschirmbreite in ihrer Größe angepasst werden. Wenn „es eng wird“ sind so mehr Titel direkt einsehbar.