Vorbereitungen

Bevor Sie die Scopevisio Zeiterfassung und Zeitabrechnung nutzen, empfehlen wir folgende Schritte:

  1. Die Gesellschaft, der gegenüber Sie Zeiten abrechnen, sollte in Scopevisio als Debitor angelegt sein.
  2. Die abzurechnenden Leistungen sollten in den Stammdaten im Produktkatalog angelegt sein.
  3. Ferner gehen wir davon aus, dass Sie Zeiten auf Projekte bzw. Aufträge erfassen möchten und diese ebenfalls bereits angelegt haben.

Den Namen des Menüpunktes Projekte konnten Sie während der Einrichtung im Einrichtungsassistenten unter dem Punkt Gesellschaft im Datenfeld Projektbezeichnung individuell anpassen und z. B. in "Vorgang" oder "Akte" umbenennen. Im Folgenden wird der Menüpunkt "Projekte" genannt.