Scopevisio Online Hilfe AnlagenbuchhaltungUmfang der Anlagenbuchhaltung

Umfang der Anlagenbuchhaltung

Die Anlagenbuchhaltung (AnBu) dient zur Erfassung von Vermögensgegenständen und der Berechnung ihres Zeitwertes. Dafür werden verschiedene Arten der Abschreibung angeboten. Die berechneten Beträge können schnell und einfach aus der AnBu in die Finanzbuchhaltung (FiBu) übergeben werden. Darüber hinaus ist das Erstellen verschiedener Reports und Berichte möglich.

Das Formular Anlagenverwaltung bietet eine tabellarische Übersicht über die vorhandenen Anlagegüter. Von hier aus können die Anlagenkarten für die vorhandenen Anlagegüter geöffnet werden. Sie können neue Vermögensgegenstände hinzufügen oder vorhandene entfernen.

Die monatlichen Abschreibungen werden mit dem Formular Abschreibungsläufe verwaltet. Hier werden vorhandene Buchungen gelistet, die berechneten Beträge aus der Anlagenbuchhaltung aufgeführt, und eine direkte Buchung dieser Beträge in die FiBu angeboten.