Berichtsfilter

In Finanz- und Standardberichten (z.B. BWA) mit Hilfe des Berichtsfilters

Der Berichtsfilter ist ein nicht aktives Beta-Feature. Er muss von jedem Anwender einer Instanz, der über diese Funktion verfügen will, aktiviert werden.

Öffnen Sie den Direktstart über die Tastenkombination STRG+D, tippen Sie in das Suchfeld Feature Konfiguration  ein und wählen Sie den Menüpunkt Berichtsfilter in der Auswahlliste. Aktivieren Sie die Funktion, indem Sie einen Haken setzen und speichern Sie die Änderung.

Nun steht der Berichtsfilter in den Finanzberichten (Eigenkapital, Investitionen, Ergebnisübersicht, Liquidität, Finanzierung, Kostenübersicht, Umsatzübersicht) und den Jahresabschluss- bzw. Standardberichten (Bilanz, GuV, BWA, eigene Berichte) zur Verfügung.

Es können beliebig viele Filter für die Berichte, in denen der Berichtsfilter zur Verfügung steht, angelegt und künftig ausgewählt werden.

Klicken Sie in dem Bericht, für den Sie den Berichtsfilter anlegen möchten, auf den Link Neu.

  1. Vergeben Sie einen Namen für den Berichtsfilter.
  2. Über den Link Neuer Eintrag können Sie eine Bedingungen hinzufügen.
  3. Solch ein Berichtsfilter kann über eine Dimension (z.B. Projekte) und ein Dimensionskonto erstellt werden. Es sind jedoch auch Filter über mehrere Projekte oder über unterschiedliche Dimensionen möglich.
  4. Haben Sie alle Bedingungen hinterlegt, speichern Sie Ihre Eingaben und kehren Sie über den Zurück-Pfeil zurück in die Betriebswirtschaftliche Auswertung.
  5. In der Auswahl der Filter steht ab sofort der neue Berichtsfilter über das Projekt Hamburg zur Verfügung.