Update vom 25.05.2016

TOP-Neuerungen im Featureset 76

 

Reorganisation von Stammdaten und Systemadministration

Global > Systemadministration / Stammdaten

Die Einträge in den Bereichen Systemadministration und Stammdaten wurden neu gegliedert und logisch angeordnet. Die Änderungen im Einzelnen entnehmen Sie bitte der ausführlichen Beschreibung im Dokument Änderungen in Systemadministration und Stammdaten.

 

Weitere Änderungen

 

Allgemein

Nach Projekten „scopen“ 

Die systemweite Suche wurde um die Projekte erweitert. Dabei kann nach Projektnummer, Bezeichnung, Kategorie und Art gesucht werden. Berechtigungen bezüglich der Sichtbarkeit werden bei der Suche berücksichtigt.

Umschalten der Tabellenansicht im Kontextmenü 

Kontakte

Finanzen > Verbindlichkeiten > Rechnungseingänge

Im Kontextmenü (linke Maustaste) dieser Tabellen kann die Anzeige umgeschaltet werden auf Bilder- oder Listenansicht.

E-Mails in Aufgaben automatisch in Teamwork ablegen

Global > Systemadministration > System > DMA-Einstellungen bearbeiten

Analog zu Kontakten und Projekten können nun E-Mails, die Aufgaben zugeordnet sind, automatisiert nach Teamwork übertragen werden. Im Geschäftsobjekt „E-Mails in Teamwork bereitstellen“ finden Sie dazu den neuen Eintrag „E-Mails zu Aufgaben“. Wahlweise können auch nur die Mail-Anhänge abgelegt werden.

Im Standard ist die Automatik abgeschaltet.

Kontakte

 

Massenbearbeitung der Spalte Vertriebsorganisation

Kontakte

In der Kontaktübersicht kann nun mehrere Einträge gleichzeitig in der Spalte „Vertriebsorganisation“ editiert werden.

Aktivitäten

Tätigkeit in einen Zeiteintrag überführen

Aktivitäten > Aufgaben

Um aus einer Tätigkeit einen Zeiteintrag zu erstellen, markieren Sie die entsprechende Tätigkeit und klicken auf den Kalenderbutton „Ereignis hinzufügen“ in der rechten Seitenleiste. Der Zeiteintrag enthält als Bezeichnung die Beschreibung der Tätigkeit und ist mit der Aufgabe verknüpft.

 

Abrechnung

 

Leistungs- oder Erfassungsdatum als Buchungsdatum 

Global > Stammdaten > Abrechnung > Abrechnungseinstellungen bearbeiten

Im Geschäftsobjekt „Weitere Einstellungen“ haben Sie die Möglichkeit, neben dem Belegdatum das Leistungs- oder das Erfassungsdatum als Standard-Buchungsdatum für Ihre Ausgangsrechnungen zu wählen.

Bei der Erstellung einer Rechnung wird dann das so gewählte Datum als Buchungsdatum vorgeschlagen, während das Rechnungsdatum als externes Belegdatum gesetzt wird.

Im Rechnungsformular finden Sie das Buchungsdatum im Geschäftsobjekt „Angaben zur Rechnung“ unterhalb des Leistungsdatums. 

Automatisierung der Wiederkehrenden Rechnung 

Global > Stammdaten > Abrechnung > Abrechnungseinstellungen bearbeiten

Wie bei Dauerbuchungen können nun auch wiederkehrende Rechnungen automatisch erzeugt werden. In den Abrechnungseinstellungen, Geschäftsobjekt „Wiederkehrende Rechnungen“, finden Sie die Grundeinstellung zum An- und Abschalten der Automatik.

Abrechnung > Rechnungen > Wiederkehrende Rechnungen

Um einen einzelnen Rechnungsvorgang von der Regel abweichend zu behandeln, nutzen Sie die Checkbox „Automatische Erstellung“ im Reiter „Wiederholung“.

Neue Spalten in der Produktverwendungsliste 

Global > Stammdaten > Produkte > Produkte verwalten, Button „Verwendungen anzeigen“

In der Produktverwendungsliste sind die Spalten Einkaufspreis (netto), Durchschnittsmarge (netto) und Marge (netto) hinzugefügt worden.

 

Finanzen

 

Banking

Einstellung für Blättern in den Bankbewegungen

Einstellung > Mein Scopevisio

Finanzen > Banken > Homebanking (HBCI) / Kontoauszüge (MT940)

In Ihren Einstellungen können Sie nun wählen, ob Sie beim Banking die buchbaren Bewegungen überspringen oder durch alle Bewegungen blättern möchten.

Rufen Sie dazu unter dem am oberen rechten Bildschirmrand dargestellten Zahnrad „Meine Einstellungen“ auf. Im Geschäftsobjekt „Einstellungen bei Finanzen“ wählen Sie die entsprechende Option beim Eintrag „Bankbewegungen bearbeiten“.

Anzeige der IBAN

Finanzen > Banken > Homebanking (HBCI)

Die IBAN wird nun für alle HBCI Konten in der neuen Spalte „IBAN“ angezeigt.

 

Buchhaltung

 

Buchen 

Synchronisation von Rechnungseingangsbuch und Belegarbeitsliste verbessert

Buchen > Belegarbeitsliste

Verbindlichkeiten > Rechnungseingänge

In die Belegarbeitsliste übernommen werden nun alle Angaben und Änderungen, die im Rechnungseingangsbuch erfolgt sind und gespeichert wurden:

Zahlungsziel, Fälligkeit, Kontierung, Dimensionen, Buchungstext usw.

Anlagegüter aus der Belegarbeitsliste direkt erstellen

Buchen > Belegarbeitsliste

Buchen, die das Anlagevermögen betreffen, können nun direkt aus der Buchungsmaske der Belegarbeitsliste in die Anlagenbuchhaltung übergeben werden. Die Funktion finden Sie unter dem „Weitere Aktionen“-Pfeil rechts in der Kopfzeile.

Per Link ins Rechnungseingangsbuch 

Buchen > Belegarbeitsliste

In der Belegarbeitsliste werden nun die im Rechnungseingangsbuch vergebenen internen Nummern angezeigt (Spalte „Rechnung“). Über die hier hinterlegten Links gelangen Sie direkt in den entsprechenden Eintrag im Rechnungseingangsbuch.

 

Neuer Status „Storniert“ in der Belegarbeitsliste

Buchen > Belegarbeitsliste

Stornierte Belege erhalten nun auch in der Belegarbeitsliste den Status „Storniert“. Dabei bleiben die Verknüpfungen im Satz zur ursprünglichen Buchung und dem ursprünglichen PDF erhalten. Sollen stornierte Dokumente doch noch gebucht werden, müssen sie erneut hochgeladen werden.

Das Korrigieren von Belegen über das Rechnungseingangsbuch ist wie bisher möglich.

 

Kassen

Kassenblattsaldo

Buchhaltung > Kassen > Kassenübersicht > Abgeschlossene Blätter

Buchhaltung > Kassen > Kassenblätter

Anstelle des aktuellen Kassenbestands wird nun der Kassenendbestand des jeweiligen Kassenblatts angezeigt.

 

Periodische Einstellung für Kassenblätter

Buchhaltung > Kassen > Kassenübersicht > Einstellungen

Für Kassenblätter kann nun eine Periode festgelegt werden. Es ist möglich, die zeitliche Gültigkeit eines Kassenblattes auf einen Tag, eine Woche, einen Monat oder ein Kalenderjahr zu beschränken. Dementsprechend können nur Kassenbewegungen erfasst werden, die innerhalb des gewählten Zeitraums liegen. Anfangs- und Enddatum der aktuellen Periode werden im Kassenblatt angezeigt.

 

Anlagen

 

Anlagenabgänge werden grundsätzlich in die Fibu übernommen

Anlagen > Anlagenverwaltung

Der Standardwert beim Abgang von Anlagegütern „Abgangsbuchung im Abschreibungslauf berücksichtigen“ wurde auf „Ja“ gesetzt. Damit werden grundsätzliche alle Abgänge auch buchhalterisch erfasst; sollte dies für einzelne Abgänge nicht gewünscht sein, kann die Checkbox umgeschaltet werden.

 

Berichte

 

Berichte auf der Basis von externem Belegdatum 

Berichte > Finanzen

In den Finanz- und Jahresabschlussberichten ist es nun möglich, sich die Auswertung auf Grundlage des externen Belegdatums anzeigen zu lassen. Schalten Sie dazu die Datumsart im Bereich Periodenauswahl um. 

 

Spaltenfilter im Dimensionsjournal

Menü > Berichte > Buchhaltung > Benutzerdefinierte Berichte > Kostenrechnung

Auch in den Dimensionsjournalen kann man nun gezielt nach Spalteninhalten filtern.

 

2 Go’s

 

Alle 2GO’s

Aufgaben

Aufgaben können nun nach Startdatum sortiert bzw. gefiltert werden.

Des Weiteren gibt es eine Kompaktansicht der Aufgaben für kleine Devices wie Smartphones. Hier besteht die Aufgabenliste lediglich aus den Spalten Titel der Aufgabe, Stoppuhr und Fälligkeit.

KASSE2GO, Desktopversion

In der Desktopversion der KASSE2GO wurden folgende Anpassungen vorgenommen:

- die Eingabefelder wurden horizontal ausgerichtet

- die Liste der aktuellen Kassenbewegungen wird zur Information angezeigt und

- fokussierte Felder werden durch eine Umrandung hervorgehoben.

Optimiert wurde auch die Masseneingabe von Kassenbewegungen. Mit der TAB-Taste navigiert man von Feld zu Feld. Dabei ist das aktuelle Feld optisch hervorgehoben. Die Return-Taste beendet die Eingabe.