Update vom 11.03.2015

Versionshinweise zum neuen Release 64

TEAMWORK-DMS

Verbesserungen bei den Dokumentbezügen

Rechtsklick auf Dokument > Bezug setzen > Dokumentbezüge bearbeiten

Wenn durch Rechtsklick auf TEAMWORK-Dokumente über das Kontextmenü die Dokumentbezüge aufgerufen werden, sind die in TEAMWORK markierten Dokumente jetzt bereits vorausgewählt.

Sowohl in der Dokumenttabelle als auch in der Tabelle der Kontakte stehen jetzt mehr Spalten zur Verfügung.

Des Weiteren wurde die Benutzeroberfläche überarbeitet.

FINANZEN

Bearbeitungsprotokoll zu Rechnungen 

Global > Stammdaten > Rechnungen > Abrechnungseinstellungen

Unter dem Punkt ‚Weitere Einstellungen‘ ganz unten im Formular ‚Abrechnungseinstellungen‘ können Sie nunmehr optional einstellen, dass jeder Eingangsrechnung ein Bearbeitungsprotokoll als PDF hinzugefügt wird.

Im Nachgang zu den im letzten Release erfolgten Verbesserungen im Rechnungseingangsbuch wird nun ein PDF mit der gesamten Bearbeitungshistorie einschließlich Kommentaren, Statusänderungen usw. an Eingangsrechnungen angefügt.

Das Bearbeitungsprotokoll steht auch im TEAMWORK-DMS zur Einsichtnahme zur Verfügung.

Weitere Verbesserungen am Rechnungseingangsbuch

Der ‚Lieferant‘ wurde in ‚Kreditor‘ umbenannt. Er ist jetzt auch bei gebuchten Rechnungen über einen Link zu erreichen.

ZUGFeRD-Standard

Es wird jetzt der ZUGFeRD-Standard für die Archivierung von Rechnungen unterstützt. ZUGFeRD ist ein PDF-Format, das besonders fälschungssicher ist und Metadaten sowie eine XML-Protokolldatei enthält. Dieses Format erfüllt höchste Anforderungen an eine rechtssichere, digitale Archivierung von Dokumenten.

Global > Stammdaten > Rechnungen > Abrechnungseinstellungen

Im Formular Abrechnungseinstellungen kann nun ganz oben unter ‚Belegerstellung‘ festgelegt werden, dass Ausgangsrechnungen als ‚PDF Archiv‘ generiert werden sollen. Darunter wird im Feld ‚Rechnungs-PDF als ZUGFeRD erstellen‘ die Einstellung ‚Rechnungsdaten-Basic‘ festgelegt.

Wenn nun z. B. in Faktura Rechnungen erstellt und gedruckt werden, erfolgt die Ausgabe im ZUGFeRD-Format „PDF/A-3B“ mit einer XML Datei im Anhang.

Faktura

Möglichkeit der Übernahme externer Belegnummern in Rechnungen

Global > Stammdaten > Rechnungen > Abrechnungseinstellungen

Ganz unten im Formular ‚Abrechnungseinstellungen‘ befindet sich das neue Feld ‚Bestellnummer verbuchen als‘ mit einer Auswahlliste möglicher Werte. Hier kann unter anderem eine ‚Externe Belegnummer‘ eingestellt werden. Die Folge ist, dass die externe Nummer in die Buchung übernommen wird.

Wenn früher beim Erstellen einer Ausgangsrechnung eine „Bestellnummer“ eingesetzt wurde und der Rechnungsempfänger diese bei der Zahlung als Verwendungszweck angab, konnte die Zahlung nicht automatisch zugeordnet werden, weil die Bestellnummer nicht aus der Abrechnung in die Buchhaltung übernommen wurde. Dies wurde hiermit behoben, nunmehr kann die Zahlung nach Bestellnummer zugeordnet werden.

Allgemeines

Stammdaten

Es gibt jetzt in den Zahlungsavisen für 6 Faxnummern eigene Platzhalter.

Stammdaten > Banken > Zahlungsverkehr konfigurieren

Wenn Sie hier unter ‚Ausgabeformat der Avise‘ den Link ‚Avistexte bearbeiten‘ wählen und dann über den Button [Hinzufügen] einen neuen Avis erstellen, stehen Ihnen über die Auswahl ‚Platzhalter einfügen‘ nunmehr sechs Platzhalter für unterschiedliche Faxnummern zur Verfügung.