Update vom 21.02.2014

Allgemein

Mit diesem Update führen wir eine neue Produktlinie ein. Neben Smart und Business gibt es nun die Enterprise-Edition mit erweiterten Funktionalitäten. 

 

Die Menüs von Systemadministration, Stammdaten, Buchhaltung und Buchhaltung verwalten wurden neu designed.

 

Import- und Exportfunktionen finden Sie jetzt unter dem Menüpunkt OpenScope ganz am Schluss.

 

Die Suchergebnisse lassen sich nun auch zeitlich einschränken. Eingangsrechnungen, Abrechnungsbelege, Buchungen und Offene Posten können speziell in den Zeiträumen „letzter Monat" oder letztes Jahr" gesucht werden. 

Die Suche wurde um den Suchbereich "Teamwork" ergänzt. Treffer in Teamwork-Dokumenten werden bei der Suche unter einem eigenen Punkt angezeigt.

 

Für Kontakte wurde eine Blätterfunktion integriert. Mit Hilfe der zwei Pfeile oben rechts im Kontakt blättern Sie in den nächsten oder zurück um vorherigen Kontakt, ohne wieder in die Übersichtsseite zu springen. Es kann dabei eine gesamte Arbeitsliste, z.B. „Personen“ oder „Kunde“ von Kontakten durchlaufen werden. Selektionen und Sortierungen der Ausgangslisten werden berücksichtigt. 

 

Für jeden Kontakt kann die Versandart für Abrechnungsbelege individuell voreingestellt werden. Dazu finden Sie unter Kontakt – Kommunikation das neue Datenfeld „Versandart Abrechnung“ mit den Auswahlmöglichkeiten E-Mail und Brief. 

Diese Voreinstellung kann beim Rechnungslauf verwendet werden (S. unter Abrechnung).

 

 

Aktivitäten

Für alle E-Mails im Geschäftsobjekt E-Mail ist nun eine Vorschau verfügbar. 

 

Das Feature Nachverfolgung von E-Mails ist frei geschaltet. Unter „Systemadministration“ – „Kommunikation“ – „E-Mail Nachverfolgung bearbeiten“ können Sie für Ausgangsrechnungen und Kampagnen ein Bild hinterlegen. Sobald der Empfänger Ihrer Mail dieses Bild öffnet, erhalten Sie die Information, wann und von welcher IP-Adresse die E-Mail gelesen wurde. Blenden Sie sich dazu die entsprechenden Spalten (Nachverfolgung URL, gelesen, gelesen am, IP, Userprogramm) in der Rechnungsübersicht oder der Kampagne ein.   

 

Aufgaben in Verbindung mit Projekten

Aufgaben können mit Projekten verknüpft werden. Dadurch wird die Aufgabe gleichzeitig auch mit dem zugehörigen Kontakt verbunden. 

Aus einer Aufgabe heraus kann direkt ein neues Projekt erstellt werden. 

Verknüpft man alternativ die Aufgabe mit einem Kontakt, kann man sie gleichzeitig einem bestehenden Projekt des Kontaktes zuordnen. 

Verkaufschancen können nicht mit einer Aufgabe verknüpft werden, wenn diese bereits mit einem Projekt verknüpft ist.

 

Vertrieb

Neues Geschäftsobjekt: Leadmanagement (nur Enterprise-Edition)

Das Geschäftsobjekt beinhaltet die Möglichkeit zur genaueren Klassifikation der Leads und die Qualifizierung im BANT-System.

 

 

Mobiel App’s CRM2Go/Finanz2Go

In beiden Apps werden E-Mails als eigener Abschnitt unter Kommentare eingefügt, sortiert nach eingehenden und ausgehenden E-Mails.

Attachments sind nur für eingehende E-Mails einzeln herunterladbar, ansonsten nur die gesamte Mail. Die Liste beinhaltet die letzten 50 Mails.

 

Innerhalb der mobilen Apps wurde die Suche um Teamwork Dokumente und deren Inhalte erweitert. 

 

Teamwork

Teamordner können direkt im Menü freigegeben werden. Benutzen Sie dazu die rechte Maustaste.

 

Die Anzahl der Teamwork Uploader wurde von 6 auf 10 erweitert.

 

„Öffentliche Links“ bei Teamwork heißen jetzt „eCollaboration“.

 

Dokumente können nun per Drag&Drop nicht nur kopiert sondern auch von einer Gruppe/Liste zur anderen verschoben werden. Benutzen Sie dazu zusätzlich die „Strg“-Taste.

 

Dokumente können via Kontextmenu kopiert und umbenannt werden. Dabei bleiben die Freigaben des ursprünglichen Dokuments erhalten. 

 

Abrechnung

Für wiederkehrende Rechnungen wurde der Tabellenfilter hinzugefügt.

Beim E-Mail Versand von Abrechnungsbelegen können die erzeugten oder angehängten Dateien mit einem Doppelklick wieder direkt im Formular geöffnet werden. So können Abrechnungsbelege vor dem Versenden einfacher kontrolliert werden.

Für die Rechnungslegung in Fremdwährung wurde der Bericht Produktverwendung überarbeitet. Die Produkte lassen sich jetzt nach Währungen getrennt auflisten. 

 

In Verbindung mit dem neuen Datenfeld „Versandart Abrechnung“ beim Kontakt (Geschäftsobjekt Kommunikation) kann der Rechnungslauf nach Versandart vorgefiltert werden. Stellen Sie dazu die Auswahlbox „Kontaktpräferenzen für den Belegversand beachten“ auf „Ja“. 

Beim Erzeugen eines Rechnungslaufs vom Typ „E-Mail Versand“ werden beispielsweise jetzt alle Rechnungen herausgefiltert, deren Kontakt die „Versandart Abrechnung“ = „E-Mail“ hat. 

 

Bei der Überführung von Angebot etc. in eine Rechnung werden die beim Debitor hinterlegten Zahlungsbedingungen an das Rechnungsdatum angepasst. Das gleiche gilt, wenn das Rechnungsdatum nachträglich nochmals geändert wird.

 

 

Finanzen

Die Einstellungen und die Übersichtsseite für Berichte erhielten ein neues Design. Zwischen den Berichten kann mit einem Klick gewechselt werden.

 

In der Business-Edition ist es zukünftig nicht mehr möglich, Berichte zu erstellen, zu duplizieren, zu importieren oder umzubenennen. Businesskunden, die diese Funktionen bisher genutzt haben, genießen Bestandsschutz. 

 

Das Rechnungseingangsbuch heißt zukünftig Rechnungseingang.

 

Verbesserungen beim Mahnwesen:

In der Mahnungsliste kann die Spalte "Zahlungsart" eingeblendet werden.

Ebenso werden die aktuelle und nächste Mahnstufe in der Mahnliste sowie bei den offenen Posten angezeigt. 

Die Gruppierungsfunktion wurde erweitert: 

die Mahnungsliste kann jetzt neben der Kontonummer und dem Kontonamen auch nach dem Kontaktnamen sowie den Mahnstufen gruppiert werden. 

 

Alle Belegangaben im Buchungsbeleg können jetzt markiert und kopiert werden. 

 

Darüber hinaus wurde die OCR-Erkennung verbessert. Für Kreditoren, bei denen keine Steuernummer hinterlegt ist wird die Steuernummer aus dem PDF-Dokument ausgelesen. 

 

Ebenfalls verbesserte wurde die Duplikatserkennung von hochgeladenen PDF-Dokumenten. Der Hinweis „Diese Datei existiert 2 mal.“ erscheint nur, wenn das Dokument  wirklich 2 Mal hochgeladen wurde. Im Formular "Dateibrowser" hinter dem Hinweislink wird sowohl die Originaldatei als auch das OCR-Ergebnis angezeigt.

Paypal 

Beim Import von Buchungssätzen über die Paypal-Schnittstelle können nun eine oder mehrere Zeilen in der Übersichtstabelle geändert werden. So ist zum Beispiel ein einfaches Editieren von Gegenkonto oder Belegtext möglich. 

 

In den Paypal Kontoeinstellungen kann der Benutzer wählen, ob der Transactioncode im Belegtext angezeigt werden soll. 

 

NEU: Projekte Enterprise-Edition

  • Projekte effizient planen
  • Projekte in allen Phasen (Vertrieb, Abwicklung, Finanzen) überblicken
  • Projekte übersichtlich bearbeiten, koordinieren und verwalten
  • Auf alle Dokumente, E-Mails, Budget- und Ist-Daten in der Projektakte zugreifen
  • Arbeitszeiten und Leistungen mobil erfassen – für ein zeitnahes Projektcontrolling

NEU: Kampagnenmanagement im Outlook-feeling Enterprise-Edition

Ab sofort kann das Kampagnenmanagement für zielgerichtetes Marketing in der Enterprise-Edition eingesetzt werden. Aus allen vorhandenen Kontakten kann nach detaillierten Filterkriterien eine Zielgruppe erstellt werden, die für eine Massenaussendung vorgesehen ist. Für die Aussendung kann zwischen folgenden Möglichkeiten gewählt werden:

  • E-Mail (mit Anhängen im beliebigen Format oder einem aus einer hinterlegten odt-Vorlage automatisch umgewandelten PDF)
  • Zur Formatierung des Mailtexts stehen zur Verfügung: Fettdruck, Kursiv, Unterstreichen, Farbe, Schriftart, -größe.
  • Ein Link zur Abmeldung von Kampagnen kann integriert werden.
  • PDF Ausgabe (es kann eine odt-Vorlage angegeben werden, deren Platzhalter automatisch mit den im Kontaktmanagement hinterlegten kundenspezifischen Informationen ausgetauscht werden)
  • Übergabe an CleverReach zur Weiterverarbeitung.

NEU: Finanz2GO als Tablet-App - Finanzen auch unterwegs nutzen

Mit FINANZ2GO können Sie mit Ihrem mobilen Endgerät auf  die Daten von Scopevisio FINANZEN zugreifen.

Folgende Funktionen sind in die Webapp integriert:

  • Finanzübersichten & Berichte
  • Forderungen & Verbindlichkeiten
  • Fälligkeitsstruktur
  • Offene Posten
  • Mahnungsübersicht
  • Rechnungsfreigabe
  • Wechsel zwischen den Firmen
  • Suche
  • Kontaktübersicht & Details
  • Kommentare & eMails
  • Aktivitäten

NEU: E-Commerce

Scopevisio kann mit folgenden Shops / Marketplaces verbunden werden: Magento, JSON, Drupal-Shops, eBay, und Amazon. Zu einem festgelegten Zeitintervall werden eingegangene Bestellungen und Käuferdaten automatisiert abgefragt. Aus den Bestelldaten erstellen Sie den Kundenkontakt (falls noch nicht vorhanden), und die Abrechnungsdokumente Lieferschein und Rechnung. Dabei werden Zeilenrabatt und Zahlungsart mit übertragen.
Logistik-Partner können einfach angebunden werden.

NEU: Die Creditreform-Integration ist für die Business und die Enterprise-Edition verfügbar. Dazu muss im Shop eine Lizenz für "Creditreform Integration" (9,95 Euro/Monat) erworben werden. 

Anschließend stehen Ihnen im Menü unter OpenScope die Punkte "Creditreform Suche" und "Creditreform Auskünfte" zur Verfügung. 

Folgende Auskunftsarten können abgerufen werden: Ampelauskunft, Unternehmensinfo kompakt und Kurzauskunft. 

Die abgerufenen Auskünfte können mit einem bereits bestehenden Kontakt verbunden werden. Ebenso kann aus einer Auskunft ein neuer Kontakt erstellt werden. 

NEU: Kalenderfunktion 

Der Kalender steht für die Business und die Enterprise-Edition zur Verfügung.

NEU: Aktivitätenjournal

Das Aktivitätenjournal umfasst eine Aufstellung neuer Kontakte, Änderungen und Dokumentenuploads im Kontaktmanagement sowie neuer Kommentare, E-Mails, Aufgaben, Verkaufschancen und Änderungen an diesen Ereignissen.

Kommt noch? Bug 38365 Rechnungslauf - E-Mailversand - E-Commerce: Automatisiert Vorlagen und Textbausteine per Regel zuordnen [Die Fachwelt Ve...