Update vom 09.01.2014

Allgemein

Umbenennungen und neue Menüreihenfolge im Berichtsmenü.

Das Berichtsmenü ist jetzt folgendermaßen aufgebaut:

  • Berichte
  • Finanzübersicht (vorher: Finanzstatus)
  • Buchhaltung (vorher: Berichtsmenü)
  • Finanzen (vorher: Standardberichte)
  • Management (vorher: Finanzübersichten)

Allgemeine Performanceverbesserungen wurden vorgenommen.

Kommunikation

Beim Versand von E-Mails aus dem Programm heraus können nun ein oder mehrere Dateien per Drag&Drop in das Feld „Anhänge“ gezogen und als Anlagen mit verschickt werden. Verwenden Sie den '+' Button zum Hinzufügen von Anhängen; über 'x' oder 'Entf' können markierte Dateien wieder entfernt werden.

 

Den Einträgen im Formular "Eingehende E-Mails" kann man nun direkt Kontakte zuweisen.

 

Vertrieb

Für Massenaussendungen, die in Verbindung mit der Umstellung auf SEPA entstehen können, stellt Scopevisio vorübergehend das Kampagnenmanagement zur Verfügung. Nähere Informationen sowie eine Beschreibung des Features finden Sie hier (Link zum HowTo).

 

Abrechnung

Neues Business-Feature: Fremdwährung
Mit dem neuen Update haben Sie als Businesskunde die Möglichkeit, Angebote, Auftragsbestätigungen und Rechnungen in Fremdwährung zu erzeugen. Dabei übernimmt die Abrechnung die beim Kunden gespeicherte vom Euro abweichende Währung. Die Währung kann aber auch einmalig für bestimmte Abrechnungsdokumente vergeben werden. Die Umrechnung in Euro erfolgt automatisch anhand des eingegebenen Wechselkurses. Bei der Buchung bleiben die Fremdwährungsangaben am Beleg erhalten.
Zur Ausgabe im ODT/PDF-Dokument und für die Textbausteine stehen Ihnen folgende neue Platzhalter zur Verfügung:

$Währung

$Rechnungswährung

$Wechselkurs

$Betrag_Fremdwährung

$BetragNetto_Fremdwährung

$BetragBrutto_Fremdwährung

$Betrag_Hauswährung

$BetragNetto_Hauswährung

$BetragBrutto_Hauswährung

Bitte beachten Sie, dass Ihre Vorlagen dementsprechend angepasst werden müssen.

 

Finanzen

Die Formulare Umsatzsteuervoranmeldung und Dauerfristverlängerung stehen für 2014 zur Verfügung.

Über "Weitere Aktionen" im Debitoren-/Kreditorenstamm können alle Auszifferungen eines oder mehrerer Personenkonten komplett zurückgesetzt werden. Ebenso können hier Komplettauszifferungen angestoßen werden. Diese Aktion steht auch in der OPOS-Liste – (Konto) „einzeln anzeigen“ zur Verfügung. 

 

Anlagenbuchhaltung: Abschreibungsläufe, die Anlagegüter oder -konten ohne Abschreibung enthalten, können fehlerfrei durchgeführt werden. 

Für die Durchführung von SEPA-Lastschriften wurden folgende Funktionen implementiert:
1. Fälligkeitsdatum als Wertstellungsdatum übernehmen: Unter „Stammdaten – Banken – Zahlungsverkehr konfigurieren“ finden Sie in der Rubrik „Allgemein“ eine Checkbox, deren Aktivierung Ihnen erlaubt, das Fälligkeitsdatum der Rechnung als Wertstellungsdatum in Ihrem Lastschrifteinzug zu verwenden. Da das Wertstellungsdatum an die Bank übermittelt wird, kann die Abbuchung tagesgenau vorgenommen werden.
2. Neuer Textbaustein „Pre-Notification“ für die Verwendung auf Rechnungsbelegen: Zur sogenannten Vorabankündigung bieten wir Ihnen einen vorgefertigten Textbaustein, den Sie z.B. als Schlusstext in Ihre Rechnungen übernehmen können. Für das direkte Einfügen in Ihr ODT-Formular können Sie folgende Vorlage verwenden:
„Den Rechnungsbetrag in Höhe von {BetragBrutto}€ ziehen wir zum {Rechnung_Fälligkeit} unter Ihrer Mandatsnummer {Kunde_Mandatsnummer} und unserer Gläubiger-Id {EigeneGS_GläubigerID} von Ihrem Konto Nr. {Kunde_IBAN_verdeckt} bei der {Kunde_Bank} ein.“