Update vom 24.04.2013

Allgemein

NEU: Einführung einer Massendatenbearbeitung.
Aus den Arbeitslisten heraus lassen sich verschiedene Feldinhalte per Massendatenbearbeitung ändern. Zum Ändern bereits freigegebene Felder sind mit einem Dreieck gekennzeichnet. Dieses wird rechts im Feld eingeblendet, sobald eine Zeile markiert ist. Der neue Wert kann durch Klick auf das Dreieck ausgewählt werden.
Weitere Felder werden sukzessive in die Massendatenbearbeitung einbezogen.

Neue Startseite mit Quicklinks: Die Startseite wurde überarbeitet und erlaubt nun den Direkteinstieg in die am meisten verwendeten Programmpunkte der Anwendung wie z.B. „Offene Posten“ oder „Angebot schreiben“.

Für die Einrichtung neuer Gesellschaften steht ein  komplett überarbeiteter Einrichtungsassistent zur Verfügung, der den Benutzer durch alle relevanten Systemkomponenten leitet. Neben Pflichtfeldern werden weitere relevante Datenfelder sowie grundlegende System- und Stammdateneinstellungen abgefragt.

Kontaktmanagement

Zusätzlich zu den Tabellenfiltern mit vordefinierten Auswahlmöglichkeiten wurde eine Freitextsuche implementiert, die durch Anklicken der Checkbox "Nach Freitext filtern" aktiviert wird.

Zur besseren Lesbarkeit des Gesellschaftsnamens wurde die Spaltenbreite in der Auswahlliste für Kontakte angepasst.

Beim Import von Kontakten bleibt die Zuordnung von Personen und Gesellschaften erhalten.

ABRECHNUNG

Als weitere Platzhalter sind in den Abrechnungsdokumenten verfügbar: Ansprechpartner für Personenkontakt, Bestellnummer und die verdeckt dargestellte Bankverbindung des Kunden. Die Zahlungsbedingungen wurden in mehrere einzelne Platzhalter aufgeteilt. Die Felder für Skontodatum, -betrag, -satz und Fälligkeitsdatum können nun separat angesprochen werden.

Abweichende Zahlungsbedingungen im Abrechnungsbeleg können ab sofort per DropDown aus der Auswahlliste eingefügt werden.

Wurde bei einer Rechnung eine freie Adresse verwendet, wird diese auch in der Mahnung angezogen.

FINANZEN

Die Reihenfolge unter dem Menüpunkt „Buchhaltung“ wurde an den Workflow angepasst.

Im Berichte-Dashboard wurde die Darstellung des Balkendiagramms optimiert: Erlöse sind positiv und Kosten negativ dargestellt.

Zahlungsbedingungen können dupliziert werden.

Wird im Modul Abrechnung eine Rechnung erzeugt, wird das zuletzt erzeugte Dokument im Buchungsprotokoll (Spalte "Belegdatei"), im Journal (Spalte "Belegdatei") und in den Buchungsdetails angezeigt.