Update vom 19.09.2017

TOP-Neuerungen im FeatureSet 83

In der bevorzugten Arbeitsliste starten

Alle Arbeitslisten

In jeder Übersicht können Sie sich Ihre bevorzugte Arbeitsliste als Favorit speichern. Klicken Sie dazu einfach auf das Sternchen neben dem Namen der Arbeitsliste. Beim erneuten Aufrufen des Menüpunkts startet das Programm automatisch mit der bevorzugten Arbeitsliste.

 

Papierkorb für Teamwork-Dokumente

DMS-Teamwork > Dokumente > Weitere Aktionen

Auf vielfachen Kundenwunsch hat Scopevisio einen Papierkorb für Teamwork-Dokumente implementiert. Sie finden ihn unter „Weitere Aktionen“ (Doppelpfeil oben rechts in der Anwendung).

Entfernte Dokumente werden zunächst in den Papierkorb verschoben. Von dort aus können sie  einzeln oder per Mehrfach-Selektion wiederhergestellt bzw. endgültig entfernt werden. Alternativ kann der gesamte Papierkorb gelöscht werden.


Verbesserung im Freigabe-Workflow des Rechnungseingangsbuchs 

Status und Verantwortliche per Massenänderung setzen

Finanzen > Verbindlichkeiten > Rechnungseingänge

In der Rechnungseingangsbuchübersicht können nun sowohl der Prüfungs- und Zahlungsstatus als auch der aktuell Verantwortliche per Massenänderung editiert werden.

Rechnungseingangsbuch auf Verantwortliche eingrenzen 

Systemadministration > Benutzerverwaltung > Profile und Rechte der Benutzer verwalten

Unter dem Profil Finanzen finden Sie das neue Recht „Rechnungseingangsbuch (Prüfung/Freigabe)“. Benutzer, denen dieses Recht zugewiesen ist, sehen im Rechnungseingangsbuch nur noch die Rechnungen, bei denen sie als aktuell Verantwortlicher eingetragen sind.  

 

Mehr Transparenz in der Kontaktakte 

Geschäftsobjekt „Kommentare“ bei Kontakten

Schalten Sie im Kommentar eines Kontaktes weitere Kommentare aus Projekten oder Aufgaben dieses Kontaktes zu. Aktivieren Sie dazu in der Auswahlbox „Zusätzlicher Bezug“ die gewünschten Dokumentationsebenen.

Weitere Änderungen

Allgemein

 

Massenbearbeitung Benutzerdefinierter Felder 

Listen über Kontakte, Aufgabenlisten, Projektlisten

In den Übersichten von Kontakten, Projekten und Aufgaben können nun auch die jeweils 30 Benutzerdefinierten Felder per Massenbearbeitung geändert werden.

 

Weitere Adressen auch in der Übersicht

Listen über Kontakte

In den Kontaktübersichten können nun alle Adressfelder der sechs möglichen Adressen eingeblendet werden.

 

Bildersuche verbessert

Kontakte > Personen, Doppelklick auf das Profilbild

Die Bildersuche zu Personen wurde um den Titel und den Arbeitgeber erweitert, wodurch eine bessere Trefferquote erzielt werden kann.
<!--[if !supportLineBreakNewLine]-->

Geschäftsobjekt Betriebsdaten im Einrichtungsassistent

Scopevisio Startseite > Einrichtungsassistent

Im Einrichtungsassistent, Reiter Betriebsdaten, wurde das Geschäftsobjekt „Betriebsdaten“ mit den Datenfeldern Handelsregister / Nummer und Berufsgenossenschaft ergänzt. Das bisherige Geschäftsobjekt „Berufsgenossenschaft“ entfällt.

 

Anzahl der Tabelleneinträge

Alle Tabellen

Wird eine Tabelle geöffnet oder gefiltert, wird links unten die Gesamtzahl der Einträge als Tooltip eingeblendet.


„Speichern“ von Kommentaren

Geschäftsobjekt „Kommentare“ bei Kontakten, Projekten, Aufgaben

Die Schaltfläche „Speichern“ im Geschäftsobjekt Kommentare wurde in „Hinzufügen“ umbenannt.

 

DMS-Teamwork

 

Spalte Sammlungsfreigaben in der Dokumentenliste

DMS-Teamwork > Dokumente

In der tabellarischen Übersicht der Dokumente wurde die Spalte „Sammlungsfreigaben“ hinzugefügt. Sie zeigt die Anzahl der Sammlungsfreigaben des jeweiligen Dokumentes an. Im Tooltip werden die Sammlungen expliziert aufgeführt.

 

Abrechnung

 

Neue Platzhalter für Dimensionen in Abrechnungsbelegen

OpenScope > Import & Export > Dokumentenlayouts verwalten

Für die Ausgabe von Dimensionskonten in Abrechnungsbelegen wurden folgende neue Platzhalter implementiert:

{Dimension1KostenstellenNummer}
{Dimension1KostenstellenName}
{Dimension1KostenstellenNummerUndName}

{Dimension10KostenstellenNummer}
{Dimension10KostenstellenName}
{Dimension10KostenstellenNummerUndName}


Rechnungen: Abfrage vor Überschreiben der Dimensionen

Abrechnung > Rechnungen

Wird bei der Erstellung von Rechnungen das Erlöskonto geändert, kommt nun die Abfrage, ob zuvor eingegebene Dimensionskonten erhalten bleiben oder aus Kontovorbelegungen neu befüllt werden sollen.

 

Abrechnungsdokumente: Neue Option für den Dateinamen

Stammdaten > Abrechnung > Abrechnungseinstellungen bearbeiten

Für den von Scopevisio erzeugten Dateinamen kann zwischen drei möglichen Varianten gewählt werden:

  • Belegart + Belegnummer (Default, altes Verhalten)
  • Kundennummer + Belegart + Belegnummer (neu)
  • Belegart + Belegnummer + Kundennummer (neu)

Dabei wird die Kundennummer wie folgt befüllt: Ist der Kunde ein Debitor, wird die Kundennummer aus der Rolle Debitor genommen. Existiert für den Kunden kein eigener Debitor, wird die Kontaktnummer aus der Rolle Allgemein hinterlegt, sofern das Feld gefüllt ist.

 

Finanzen

 

Eigene Berechtigung pro Bankkonto

Stammdaten > Banken > Online-Banking einrichten

Jeder Homebanking Zugang kann nun beim Einrichten mit individuellen Berechtigungen versehen werden. „Private“ Zugänge können auf „Persönlich“ gesetzt und damit „verborgen“ werden. Kontobewegungen oder –salden können nur von Berechtigten abgerufen werden.

Änderung für Bestandskunden: Die Abfrageprotokolle sind nur noch für Benutzer mit „Firmen und Benutzer-Profil“ einsehbar, ein entsprechender Hinweis wird angezeigt.

 

Avise jetzt mit BIC und IBAN 

Finanzen > Banken > Lastschriften/Überweisungen

Unter Bankverbindungen wird nun die gesamte Bankverbindung (inkl. IBAN und BIC) ausgewiesen.

 

Buchhaltung

 

Kassen: Neue Einstellung für in der Zukunft liegendes Datum 

Buchhaltung > Kasse > Kassenübersicht

Unter Einstellungen, Geschäftsobjekt „Weitere Einstellungen“ kann nun mit der Option „Datum in Zukunft liegend erlauben = Nein“ ausgeschlossen werden, dass ein in der Zukunft liegendes Datum bei der Erfassung von Kassenbewegungen eingegeben werden kann.

 

Anlagen

 

Änderungsprotokoll – Gewährleistung der GoBD-Konformität

Anlagen

Solange ein Geschäftsjahr nicht geschlossen ist, können Änderungen an den Stammdaten eines Inventars oder Anlageguts (AHK-Datum, AfA-Beginn, AHK-Betrag, Buchwert, Abschreibungsart und Nutzungsdauer) vorgenommen werden. Diese Änderungen werden nun im Reiter „Ereignisprotokoll“ gesammelt angezeigt. Jede Änderung kann zusätzlich kommentiert werden.

 

Anpassung der Eingabemaske

Anlagen

Die Felder in der Eingabemaske für Anlagegüter wurden zur besseren Übersichtlichkeit neu angeordnet.

 

Umbenennungen bei der Erfassung manueller Bewegungen

Anlagen

In der Maske zur Erfassung manueller Bewegungen (z.B. Teilabgang) von Anlagegütern wurden folgende Umbenennungen vorgenommen:

  • Obergrenze -> Maximalbetrag
  • Vorhanden -> aktuelle Anzahl
  • Anzahl -> Veränderung Anzahl
  • Verbuchung -> Geschäftsvorfall
    <!--[if !supportLineBreakNewLine]-->

Dimension als Pflichteingabe bei der Buchung der Abschreibungen

Anlagen > Abschreibungsläufe

Wurden Dimensionen als Pflichteingabe bei der Buchung geschlüsselt, wird beim Abschreibungslauf geprüft, ob das Dimensionskonto bei allen Buchungen gefüllt ist. Ist dies nicht der Fall, wird der Abschreibungslauf mit einer entsprechenden Hinweismeldung unterbrochen.

 

Zugang vor dem AfA-Datum

Anlagen

Das Erfassen eines Zugangs vor dem AfA-Beginn ist möglich. Vor dem AHK-Datum können allerdings weiterhin keine Zugänge erfasst werden.

 

OpenScope

 

Ergänzung von Kontakt und Projekt beim Import von Zeiterfassungseinträgen

OpenScope > Import & Export > importe verwalten > Zeiteinträge importieren

Beim Import der Zeiteinträge über den Client oder über den Webservice TimeEntry.importCsv, bei denen Kontakt und/oder Projekt nicht gesetzt wurden, werden diese Angaben nach Möglichkeit ergänzt. Die Priorität beim Setzen der Daten orientiert sich an die Reihenfolge der Felder in der GUI:

Zum Ergänzen der Kontaktdaten wird zunächst das Projekt, dann die Aufgabe und zuletzt der Auftrag herangezogen; das Ergänzen des Projektes erfolgt in der Reihenfolge erst Aufgabe dann Auftrag.

 

Export im DATEV-Format 

OpenScope > Import & Export > DATEV-Importe/Exporte verwalten

Auch im Exportbereich wurde das auslaufende DATEV-Postversandformat durch das aktuelle DATEV-Format ersetzt. Somit sind nun sowohl Im- als auch Exporte von und nach DATEV vollumfänglich möglich.


Datenquellen

 

Neue Datenquelle: Kommentare

OpenScope > Datenquellen

Alle Kommentare können nun per Datenquelle ausgegeben werden.

 

Ergänzung der Datenquellen Angebot, Projekte, Vertriebsprojekte, Aufgaben.

OpenScope > Datenquellen

In der Datenquelle Angebot stehen nun auch folgende Felder zur Verfügung:

  • As-if-Sold (Monate)
  • Betrag (As-if-Sold)
  • Betrag des Angebots-Gewichtet (As-if-Sold)
  • Betrag des Angebots-Gewichtet (im Forecast, As-if-Sold)

In den Datenquellen Projekte, Vertriebsprojekte und Aufgaben wurden die benutzerdefinierten Felder ergänzt.

 

2GO’s


REBU2GO: Beim REBU2GO können Freigaben nur noch unter dem Punkt „Freigabe“ erteilt werden. Dazu wurden im Bereich Eingangsrechnung die Punkte „Details“ und „Freigabe“ getauscht.


Webservice 


Benutzerdefinierte Felder im Webservice 

Analog zum bestehenden Webservice „contact/ContactCustomFields.read“ wurden für weitere Objekte Webservices hinzugefügt:

Projekt -> enterprise/ProjectCustomFields.read
Aufgabe -> enterprise/TaskCustomFields.read

Analog zum bestehenden Webservice „contact/ContactCustomFields.update“ wurden für folgende Objekte Webservices hinzugefügt:

Projekt -> enterprise/ProjectCustomFields.update
Aufgabe -> enterprise/TaskCustomFields.update

Analog zum bestehenden Webservice „contact/Contact.setCustomField“ wurden für weitere Objekte Webservices hinzugefügt:

Projekt -> enterprise/Project.setCustomField
Aufgabe -> enterprise/Task.setCustomField


Die folgenden Änderungen sind relevant für unsere Kunden, die bereits mit der neuen Version der Vertriebsprojekte arbeiten.

Neue Datenquelle: „Projekte (Vertriebsprojekte)“

OpenScope > Datenquellen

Alle Vertriebsprojekte können nun per Datenquelle ausgegeben werden.


Voreinstellung für anzuzeigende Vertriebsprojekt-Status

Mein Scopevisio (Zahnrad am rechten oberen Bildschirmrand)

Im Geschäftsobjekt „Verhalten der Auswahlliste“ können unter „Anzuzeigende Vertriebsprojekt-Status“ eine Vorauswahl an Status getroffen werden.


Vertriebsprojekte mit Pfeil-Icons navigieren

Vertrieb > Vertriebsprojekte > Gesamt/Leads/Interessenten

Wie bei den Kontakten wurde zur Verbesserung des flüssigen Arbeitens auch bei Vertriebsprojekten das Navigieren mit Vor-/Zurück-Pfeilen implementiert.