Scopevisio Online Hilfe VersionshinweiseUpdate vom 6. Dezember 2017

Update vom 6. Dezember 2017

TOP-Neuerungen im FeatureSet 84

Neues Arbeitslistenkonzept

Das Konzept gilt für alle Tabellen, in deren Kopfdaten Arbeitslisten ausgewählt werden können.
Alle Tabellen > Geschäftsobjekt für die Listeneinstellungen
Arbeitsplatz (Stern über dem Menü) > Meine Arbeitslisten

Übersicht der Änderungen

1. Strukturiertes Arbeitslistenmenü

Unter Arbeitsplatz > Meine Arbeitslisten finden Sie nun ein strukturiertes Menü, in dem alle erstellten Arbeitslisten einsortiert werden. Über das Kontextmenü (rechte Maustaste) können weitere Ordner erstellt, umbenannt oder gelöscht werden.

2. Der Systemstandard als empfohlene Arbeitsliste

In jeder Tabelle gibt es nun eine Standardansicht, die Sie an der Bezeichnung „<Formularname> (empfohlen)“ erkennen. Diese Listen sind unveränderlich vorgegeben und können weder verändert noch gelöscht werden.

3. Ihre gespeicherten Arbeitslisten

Alle bisher angelegten Arbeitslisten bleiben unverändert erhalten.

4. Die Favoritenrolle

Die Ansicht einer Tabelle wurde bisher automatisch gespeichert und beim erneuten Öffnen wiederhergestellt. Diese Funktionalität wird durch das Arbeitslistenkonzept dahingehend ersetzt, dass eine bevorzugte Arbeitsliste als Favorit gekennzeichnet werden kann (auf den Stern hinter der Arbeitsliste klicken). Beim Öffnen eines Formulars wird immer diese favorisierte Ansicht geladen.

Ist keine Arbeitsliste als Favorit gekennzeichnet, wird die empfohlene Ansicht angezeigt.

5. Wiederherstellung der letzten gespeicherten Tabellenansicht

Die letzten automatisch gespeicherten Ansichten Ihrer Tabellen haben wir erhalten. Den Stand, den jede Ihrer Tabellen beim Verlassen des Systems hatte, wurde in eine Arbeitsliste umgewandelt. Unter der Bezeichnung „<Formularname> (Name des Rechners)“ (Beispiel: Angebot (nb-technik5)) finden Sie diese Arbeitslisten in Ihrem Arbeitsplatz (auf den Stern über dem Menü klicken) > Meine Arbeitslisten > Benutzerdefiniert. Die Arbeitslisten können natürlich im Nachgang umbenannt und/oder als Favorit gekennzeichnet werden.

6. Umbenennung

In diesem Zusammenhang wurde in den Übersichten von Kommentaren, eCommerce, Vertriebsprojekten, Kundenprojekten, Projekten, Zeiterfassung und Zeitabrechnung die Bezeichnung des Listenfilters einheitlich in Arbeitsliste umbenannt.


Funktionserweiterung für Freitextfelder 

Vertrieb > Forecast > Angebote, Potenziale
Abrechnung > Aufträge, Lieferscheine, (Wiederkehrende) Rechnungen, Gutschriften
Systemadministration > System > Auswahllisten verwalten

Für die Felder „Freitext1“ und „Freitext2“ kann optional eine Auswahlliste definiert werden, deren Einträge per DropDown für die jeweilige Position des Abrechnungsbelegs ausgewählt werden können. Die manuelle Eingabe eines beliebigen Textes ist weiterhin möglich. Die Einträge für die Auswahllisten definieren Sie unter Auswahllisten verwalten, Abrechnungsbelege, Belegposition Freitext 1 bzw. 2.


Anlage eines Musterprojektes

Projekte > Projekte

Mit der Möglichkeit, Projekte zu duplizieren, kann aus vordefinierten Musterprojekten sehr schnell ein neues Projekt erstellt werden. Wählen Sie neben dem neuen Projektadressaten auch Objekte wie Kommentare, Aufgaben oder E-Mails aus, die auf das neue Projekt übertragen werden.


Dimensionen ab Angebot

Abrechnung > Angebote

Ab sofort können bereits bei Erstellung eines Angebots Dimensionskonten (z.B. Kostenstellen) angegeben werden. Die Dimensionen bleiben bei der Übergabe zum Auftrag oder zur Rechnung erhalten.


Mehr Transparenz in der Kontaktakte 

Geschäftsobjekt „Kommentare“ bei Kontakten

 Schalten Sie im Kommentar eines Kontaktes weitere Kommentare aus Projekten, Dokumenten, Aufgaben oder E-Mails dieses Kontaktes zu. Aktivieren Sie dazu in der Auswahlbox „Zusätzlicher Bezug“ die gewünschten Dokumentationsebenen.


Weitere Änderungen

Allgemein

Grunddaten – Update Finanzämter und Bankleitzahlen 

Global > Stammdaten > Kontakte > Grunddaten verwalten

Für Finanzämter und Bankleitzahlen liegt ein neues Update vor. Importieren Sie dieses über Weitere Aktionen (Doppelpfeil oben rechts) > Update durchführen.


Umbenennungen

Name bisher
Name neu
In Tabelle
Entscheidungszeitpunkt
Entscheidung
Forecast: Angebot und/oder Potenzial-Ansicht
Projekt-Ansicht
Vertriebsprojekt-Ansicht
Vertriebscontrolling-Ansicht (Forecast Tabelle)
VL-Gewichtung
VL in %
VL-Korrektur
VL-K in %
In Potenzialen/Angeboten:
GO Angaben zum Angebot
GO Angaben zum Potenzial
Marketeer
Marketingbeauftragter
Forecast
Vertriebler
Vertriebsbeauftragter
Forecast

Umstellung der Filterpositionen

Aufgaben, Forecast, Vertriebsübersicht, Angebote, Aufträge, Lieferscheine, Rechnungen, Gutschriften

Im Geschäftsobjekt der Listenübersichten wurden die Positionen der Filtereinstellung Projekt und Kontakt umgestellt. Zuerst wird nun auf den Kontakt gefiltert, danach können zum Kontakt gehörige Projekte gewählt werden.


Tooltip mit Hinweis auf fehlende Pflichtfelder

Alle Formulare

Kann ein Formular nicht gespeichert werden, weil Pflichtfelder nicht ausgefüllt sind, blieb bisher der Speicherbutton (Diskettensymbol oben rechts) einfach grau. Nun unterstützt ein Tooltip über dem Speicherbutton bei der Ursachenfindung.


Neue Mehrfachfilter in Projekten/Vertriebsprojekten und im Kontakt

Vertrieb > Vertriebsprojekte
Kontakt

Es können per Mehrfachfilter selektiert werden
Zu finden in der Übersichtsliste
Projektrolle
Vertriebsprojekt
Projekt-Status
Vertriebsprojekt
Projekt-Phase
Vertriebsprojekt
Zeiterfassung in
Vertriebsprojekt
Zeiterfassung (GO Abrechnung)
Vertriebsprojekt
Fakturierbar
Vertriebsprojekt
Lead Transfer -> Interessent
Vertriebsprojekt
Vertriebsorganisationen
Vertriebsprojekt
Art der Gemeinnützigkeit
Kontakt
Förderzweck
Kontakt
Bevorzugte Kommunikationsart
Kontakt
Versandart Faktura
Kontakt
Auslieferpriorität
Kontakt
Incoterms
Kontakt
Familienstatus
Kontakt
ABC-Partner
Kontakt
Erfahrungswerte
Kontakt

Kontakte

Blättern über die Pfeiltasten 

Kontakte, Eintrag aufrufen und über die Pfeiltasten zum nächsten Eintrag navigieren

Das Blättern per Pfeiltaste zwischen einzelnen Tabelleneinträgen ist nun uneingeschränkt von jeder Tabellenzeile aus möglich. Wurden mehrere Zeilen markiert, werden auch nur diese Einträge angesteuert. Das Blättern erfolgt unter Berücksichtigung der vorgenommenen Tabellensortierung von der aktuellen Position aus, wobei auch über Seiten hinweg navigiert werden kann.

 

Aktivitäten

Workflowverbesserung beim Kommentar

Alle Formulare

Ist ein Objekt geöffnet oder selektiert, wird der Kommentar auch automatisch zu diesem Kontakt/Projekt usw. erstellt. Vor dem Speichern kann das Zielobjekt aber beliebig geändert werden.


Erfassen von Kommentaren in Systemformular

Alle Formulare, zu denen ein Kommentar erfasst werden kann.

Bisher konnten Kommentare nur ein einem Overlay-Fenster erfasst werden, dass ein Nachschauen in anderen Formularen verhinderte. Nun wird die Erfassungsmaske in einem eigenen Reiter geöffnet.  

 

Vertrieb

Kampagne: Sicherheitsabfrage beim Berechnen von Kampagneneinträgen

Vertrieb > Kampagnen

Bei der (Neu-)Berechnung von Kampagnen wird nun gefragt, ob bereits selektierte Datensätze erhalten bleiben oder nicht.

 

Umbenennung der Einstellungen

Global > Stammdaten > Abrechnungen
Potenzial- und Angebotseinstellungen bearbeiten wurde umbenannt zu Vertriebseinstellungen bearbeiten


Neue Einstellmöglichkeiten im Vertrieb

Global > Stammdaten > Abrechnung > Vertriebseinstellung bearbeiten

Unter dem Punkt Vertriebseinstellungen wurden Optionen zur Umstellung des zwei auf einen einstufigen Vertriebsprozess hinzugefügt. Im Standard stehen alle Einstellmöglichkeiten auf „Verwenden“.

  • Lead Management „Verwenden“ aktiviert die Projektrolle Lead
  • Lead Management „Nicht verwenden“ deaktiviert die Projektrolle Lead im Vertriebsprojekt. Lead steht dann im Menü als Menüeintrag nicht mehr zur Verfügung. Zum Lead gehörige Spalten entfallen in allen Tabellen und Übersichten.
  • Verkaufspotenziale „Verwenden/Nicht verwenden“ aktiviert bzw. deaktiviert den Abrechnungsbelegtyp Potenzial.
  • As-If-Sold „Verwenden/Nicht verwenden“ entspricht der bisherigen Einstellung im Geschäftsobjekt „Potenziale und Angebote“ As-If-Sold-Betrachtung … Monate. Eine As-If_Sold-Betrachtung fand nicht statt, wenn das Feld leer gelassen wurde.
  • 2-stufiger Forecast „Verwenden/Nicht verwenden“ regelt die Verwendung des Vertriebsleiter-Forecasts in Potenzial und Angebot (Vertrieb > Forecast> Potenziale/Angebote; Geschäftsobjekt Angaben zum Potenzial, „VL-Korrektur im Forecast“). 

 

Vertriebsprojekt und Entscheidungsdatum als Pflichtfeld

Global > Stammdaten > Abrechnung > Vertriebseinstellung bearbeiten

Im Geschäftsobjekt „Potenziale und Angebote“ bestimmen Sie, ob die Angabe eines Vertriebsprojekts in beiden Verkaufsbelegen verpflichtend oder optional ist. An der gleichen Stelle können Sie festlegen, ob das Entscheidungsdatum angegeben werden muss.


Abrechnung

Kundenprojekt zur Pflichteingabe machen

Global > Stammdaten > Abrechnung > Abrechnungseinstellungen bearbeiten

Im Geschäftsprojekt Kundenprojekt Pflichteingaben können Sie konfigurieren, ob und in welchen Abrechnungsbelegen verpflichtend ein Kundenprojekt ausgewählt wird.


Wiederkehrende Rechnungen deaktivieren

Abrechnung > Rechnungen > Wiederkehrende Rechnungen

Im Reiter Wiederholung einer Wiederkehrenden Rechnung kann die Erstellung der Rechnung nun komplett deaktiviert werden. Rechnungen werden dann nicht mehr erzeugt. Ebenso kann eingestellt werden, ob die Rechnung bei Fälligkeit automatisch oder manuell angelegt wird.

 

Rechnungskreis für Debitoren und Kreditoren

Nummernkreise mit Rechnungskreisen

Global > Stammdaten > Abrechnung > Abrechnungskreise bearbeiten
Global > Stammdaten > Buchhaltung > Nummernkreise (Belege)

Vorausgesetzt die Rechnungskreise sind grundsätzlich aktiviert, kann sowohl beim Debitor als auch beim Kreditor ein Rechnungskreis hinterlegt werden (Geschäftsobjekt Auslieferbedingungen). Dieser Rechnungskreis wird bei der Anlage von Ausgangsrechnungen über die Faktura vorgeschlagen. Um „sprechende Namen“ zu erhalten, können die Nummernkreise für Abrechnungsbelege sowie der Nummernkreis für Belege um die Rechnungskreisnummer sowie um die Kurzbezeichnung erweitert werden. Im Format des Nummernkreises muss dazu die Nummer definiert und/oder der Platzhalter Rechnungskreiskurzbezeichnung ausgewählt sein.

 

Finanzen

Umstellung auf Sepa 3.1

Finanzen > Banken > Lastschriften/Überweisungen

Überweisungs- und Lastschriftdateien wurden auf Sepa 3.1 umgestellt, das alle Banken seit dem 20.11.2017 gemäß Anlage 3 des DFÜ-Abkommens verwenden. Bitte achten Sie darauf, Ihre Zahlungssoftware (StarMoney, SFirm usw.) ebenso upzudaten, damit die Bank Ihre Zahlungsdateien verarbeiten kann.


Anlagen

Teilumbuchung – Entkoppelung des AHK-Betrags vom Buchwert 

Anlagen, Anlagegut aufrufen, Neuer Eintrag = Teilumbuchung

Normalerweise sind der „AHK Betrag der Umbuchung“ und „Buchwert der Umbuchung“ voneinander abhängige Werte. Sie werden dementsprechend vom System berechnet. Für Anlagegüter ohne Abschreibung kann es Fälle geben, für die diese Abhängigkeit aufgehoben werden muss. Durch Umstellen der Checkbox „Bezug AHK/Buchwert“ auf Freie Eingabe können die Beträge unabhängig voneinander eingegeben werden.

 

Zugang durch Umbuchung wird entsprechend ausgewiesen

Anlagen, Anlagegut aufrufen, Neuer Eintrag = Teilumbuchung

Alle Zugänge aus Umbuchungen werden nun in der entsprechenden Umbuchungsspalte
(AHK Umbuchung, AfA Umbuchung BW Umbuchung) angezeigt.


Personal

Organigrammvorlagen

Personal > Organigramm

Unter dem Link Struktur bearbeiten oder auswählen stehen ab sofort zwei Vorlagen zur Erstellung eines Organigramms zur Verfügung, ein Muster für mittelständische und ein Muster für kleine Unternehmen. Die Vorlagen können flexibel angepasst werden.


OpenScope

2GO’s

Aufhebung der E-Mail Grenze

In den 2GO’s wurde die Anzeigenbegrenzung auf 50 Mails aufgehoben.

REBU2GO

Der Standardfilter „Offen“ für die Anzeige der Eingangsrechnungen wurde auf „Alle“ geändert.


Datenquellen

In der Datenquelle Vertriebsprojekte wurden folgende Spalten zum Interessenten hinzugefügt: 

Interessent Authority, Interessent Authority Punkte, Interessent BANT Summe, Interessent Budget, Interessent Budget Punkte, Interessent Budget (Betrag in Euro), Interessent Identifizierung, Interessent Klassifikation, Interessent Need, Interessent Need Punkte, Interessent Qualifizierung, Interessent Qualifizierung Punkte, Interessent Time, Interessent Time Punkte, Interessentenstatus (Vertriebsstatus).

 

Webservice

Kontaktexport kann nun nach Kontaktrollen gefiltert werden.

Im Contact.exportExtendedCsv sind folgende Filtermöglichkeiten dazu gekommen:
Ist Gesellschaft: <filterIsAccount>false</filterIsAccount>
Ist Debitor: <filterSphereDebitor>true</filterSphereDebitor>
Ist Kreditor: <filterSphereCreditor>true</filterSphereCreditor>
Ist Benutzerkontakt: <filterSphereOrganisationUser>true</filterSphereOrganisationUser>

Die Filter werden mit ODER verknüpft.


Die folgende Änderung ist relevant für unsere Kunden, die bereits mit der neuen Version der Vertriebsprojekte arbeiten.

Vertriebsprojekt erhält Entscheidungszeitpunkt aus Potenzial/Angebot

Vertrieb > Vertriebsprojekte

Der Entscheidungszeitpunkt eines Vertriebsprojekts entspricht dem Entscheidungszeitpunkt des zugehörigen Potenzials bzw. Angebots. Daher wird das Feld „Entscheidung“ im Vertriebsprojekt zukünftig aus Potenzial/Angebot übernommen. Im Projekt selbst wird der Feldinhalt nachrichtlich angezeigt.


Mixed Forecast

Vertrieb > Forecast > Gesamt

Erstmalig kann in einer Tabelle das Vertriebsprojekt mit allen dazugehörigen Potentialen und/oder Angeboten dargestellt und ausgewertet werden. Anhand der ausgewählten Belegart bestimmen Sie die Darstellungsweise wie folgt:

Beschränkt sich die Auswahl der Belegart auf die Vertriebsbelege Potenzial und/oder Angebot, erhalten Sie wie bisher den Forecast bezogen auf den aktuellen Vertriebsbeleg. Durch die Zuschaltung des Vertriebsprojekts summieren sich die Verkaufswahrscheinlichkeiten der dazugehörigen Belege, die Sie sowohl an der Farbmarkierung in der Spalte Teilprozess als auch an dem eingerückten Belegnamen erkennen. Da diese neu berechnete Verkaufswahrscheinlichkeit zum Projekt gehört, wird sie auch nur beim Projekt angezeigt, während die Spalten in den Potenzialen und Angeboten leer bleiben.