Buchhaltung

Nummernkreise mit Rechnungskreisen

Wählen Sie Global > Stammdaten > Buchhaltung / Buchhaltung verwalten > Nummernkreise.

Klicken Sie auf Hinzufügen oder markieren Sie einen Nummernkreis und wählen Sie Bearbeiten.

Vorausgesetzt die Rechnungskreise sind grundsätzlich aktiviert, kann sowohl beim Debitor als auch beim Kreditor ein Rechnungskreis hinterlegt werden (Geschäftsobjekt Auslieferbedingungen). Dieser Rechnungskreis wird bei der Anlage von Ausgangsrechnungen über die Faktura vorgeschlagen.

Um „sprechende Namen“ zu erhalten, können die Nummernkreise für Abrechnungsbelege sowie der Nummernkreis für Belege um die Rechnungskreisnummer sowie um die Kurzbezeichnung erweitert werden. Im Format des Nummernkreises muss dazu die Nummer definiert und/oder der Platzhalter Rechnungskreiskurzbezeichnung ausgewählt sein.