Scopevisio Online-Hilfe OpenScopeDATEV-Salden exportieren

DATEV-Salden exportieren

DATEV-Salden exportieren

Exportieren Sie die Salden der Summen- und Saldenliste in eine CSV-Datei.

Im CSV-Format werden Daten als kommagetrennte Werte gespeichert. Dieses Format lässt sich besonders einfach im- und exportieren und von fast jeder Software verarbeiten.

Der Export dient insbesondere dazu, dem Steuerberater Salden zur Verfügung zu stellen, damit dieser die Steuererklärung erstellen kann, ohne den kompletten Zugriff auf die Buchhaltung zu erhalten.

Exportiert wird eine Summen- und Saldenliste mit den Feldern:

  • Kontonummer 
  • Kontobezeichnung 
  • EB-Wert Soll/Haben (+/-) 
  • Jahresverkehrszahl Soll 
  • Jahresverkehrszahl Haben 

In der DATEV-Software kann unter dem Pfad DATEV > Rechnungswesen > Mandanten öffnen > Bestand > Import > ASCII-Import die CSV importiert werden

In der Importmaske von Datev werden die benötigten Gegenkonten gesetzt und der Stichtag der Summen- und Saldenliste eingegeben. Zu beachten ist, dass vom Steuerberater vor dem Import sämtliche gesperrte Konten einmalig zur Buchung freigegeben werden (betr. im Kontenrahmen SKR03 1400, 1600). Wird die Freigabe vergessen, meldet sich jedoch der DATEV-Import und weist darauf hin, dass die Konten unter Stammdaten  Kontenplan vor dem Import freizugeben sind. 

CSV-Datei erstellen

Wählen Sie OpenScope > Import & Export > DATEV-Importe/Exporte verwalten > DATEV-Salden exportieren.

1. Kopfzeile: Wählen Sie, ob die CSV-Datei eine Kopfzeile mit den Spaltenüberschriften Kontonummer, Kontoname, Saldenvortrag, Soll_Kumuliert, Haben_Kumuliert, Saldo enthalten soll. 

2. Codierung: Wählen Sie, in welcher Codierung die CSV-Datei exportiert werden soll. Wir empfehlen die Voreinstellung. 

3. Salden per Datum: Wählen Sie den Stichtag, zu dem die Salden exportiert werden. 

4. Export: Klicken Sie auf Datei öffnen um die CSV-Datei anzeigen zu lassen, oder auf Exportieren, um die Datei auf Ihrem Computer zu speichern.