Scopevisio Online-Hilfe BankingOnline-Banking gemäß PSD2

Online-Banking gemäß PSD2

Anbindung per Zahlungsdienstleister

Seit die Umsetzung der PSD2-Richtline zum 14. September 2019 Pflicht geworden ist, ist das Online-Banking für Kunden und Banken um Einiges komplizierter geworden. 

Scopevisio reagiert darauf durch Kooperation mit dem Zahlungsdienstleister finleap connect. Dieser übernimmt aus unserer Anwendung heraus die Authentifizierung bei den diversen Banken mit ihren unterschiedlichen TAN-Abfrageverfahren. 

Einmal eingerichtet, können Sie direkt aus Scopevisio heraus Kontoumsätze ohne die Zwangseingabe einer TAN abrufen.

Die Zahlungsarten Finleap Banking-API und FinTS/HBCI sind verschiedene Systeme und werden nicht miteinander synchronisiert. Daher empfiehlt es sich, einen geeigneten Stichtag zu wählen, um auf finleap connect umzusteigen. Nach erfolgreicher Einrichtung stehen Ihnen aktuell noch beide Zugangsarten zur Verfügung.

Für Österreich steht der Dienst von finleap connect in Kürze zur Verfügung.

Die Einrichtung

Über Systemmenü/Organisation > Stammdaten > Banken > Online-Banking einrichten gelangen Sie zum Formular Online-Banking-Zugänge. Wählen Sie hier die Option finleap connect hinzufügen.

Im nächsten Fenster benennen Sie Ihren neuen Zugang (1) und klicken dann auf Zugang einrichten (2).

Es öffnet sich ein Fenster in Ihrem Internet-Browser, in dem Sie sich registrieren (1) oder bei bereits bestehendem Zugang rechts daneben einloggen können. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse (2) und ein Passwort (3) ein. Schließen Sie Ihre Registrierung mit Klick auf den Button Registrieren (4) ab.

Wählen Sie nun Ihre Bank aus, indem Sie ihren Namen eintippen und im unteren Bereich das entsprechende Institut mit Klick darauf auswählen.

Gehen Sie dann über Weiter zum nächsten Formular.

Je nach Bank können sich ab hier die Abfragen unterscheiden - folgen Sie einfach den selbsterklärenden Anweisungen. In unserem Beispiel verfahren wir nach den Vorgaben der Kreissparkasse.

Bankspezifisch werden hier unterschiedliche Arten der Benutzerkennung abgefragt. Geben Sie diese (1) und Ihre PIN (2) ein.

Damit Umsatzabrufe und Online-Banking in Scopevisio wie gewohnt auf Knopfdruck funktionieren, setzen Sie ein Häkchen bei (3). Loggen Sie sich dann ein (4).

finleap connect stellt nun die Verknüpfung zwischen Scopevisio und Ihrer Bank her. 

Falls Sie mehrere Konten bei Ihrer Bank haben, wählen Sie die gewünschten unter (1) aus und beenden Sie die Einrichtung (2).

Nach erfolgreicher Verknüpfung von Scopevisio und Ihrer Bank wird Ihnen dies mit dem folgenden Bildschirm zurückgemeldet.

Sobald Sie das Fenster schließen, sehen Sie in Scopevisio eine Nachricht über den erfolgreich eingerichteten Zugang (1).

Bei weiteren Fragen zu finleap connect lohnt sich ein Blick in die auf Englisch vorliegenden FAQ des Anbieters.

Legen Sie nun die Konten an (2).

Indem Sie ein Häkchen setzen, markieren Sie die anzulegenden Konten (1). Übernehmen Sie Ihre Auswahl (2).

Auch hier bestätigt Ihnen Scopevisio die gelungene Kontenzuweisung. Fragen Sie die Kontenbewegungen über den Link in der Nachricht jetzt ab (1) oder führen Sie diesen vorgeschlagenen Schritt zu einem späteren Zeitpunkt aus.

Über den Pfeil (2) gelangen Sie zurück in die Übersicht der Online-Banking-Zugänge.

Der per Zahlungsdienstleister eingerichtete Zugang wird nun angezeigt.

Die Kontoabfrage

Ihre Kontoumsätze rufen Sie wie gewohnt über Finanzen > Banken > Online-Banking auf. Der Abruf erfolgt PSD2-konform und ohne eine Aufforderung zur TAN-Eingabe. Wählen Sie das entsprechende Konto aus und klicken Sie auf Kontoumsätze.

Über Zugangsarten anzeigen können Sie nach Zugangsarten filtern wie z. B. nach Finleap Banking-API.

Ihnen wird der aktuelle Saldo angezeigt. Hier können Sie ihren Finleap Zugang aktualisieren (1) oder die Kontobewegungen abfragen (2).

Wenn Sie mehrere Konten unter einem Finleap Zugang haben, müssen Sie ggf. vor der Kontoabfrage Finleap aktualisieren (1), um die Kontobewegungen abzurufen.

Nach erfolgreicher Abfrage werden Ihnen die Kontoumsätze angezeigt.

Der Gesamtsaldo nach Kontoabfrage kann nicht dargestellt werden.