Scopevisio Online-Hilfe PersonalLohn & Gehalt: Die Lohnlaufnachbearbeitung - Buchen

Lohn & Gehalt: Die Lohnlaufnachbearbeitung - Buchen

Nach der initialen Verknüpfung vom Zusatztool Scopevisio Lohn & Gehalt powered by eurodata mit Scopevisio Lohn & Gehalt wird gebucht.

Übertragen des Archivs aus dem Zusatztool Scopevisio Lohn & Gehalt in Scopevisio Lohn & Gehalt

Rufen Sie über den Menüpunkt "Archiv" links im Menübaum die Unterfunktion "Abrechnung archivieren" auf. Mit dem Klick auf Exportieren werden alle gewählten Dokumente in das Scopevisio DMS Teamwork gelegt. 

Wenn Sie zuvor für die relevanten Dokumente über Archiv > Dokumentenauswahl eine Liste erstellen, wird diese gespeichert und für den Archiviervorgang automatisch vorgeschlagen.

Die Lohnlaufverwaltung (in Scopevisio)

Unter Personal > Lohn & Gehalt wird Ihnen Ihr Archiv aus Scopevisio Lohn & Gehalt zur weiteren Nachbearbeitung angezeigt (1). 

Die Buttons unter dem Formular folgen dem Workflow der Verarbeitung von links nach rechts (2).

Verbuchen des Lohnlaufs

Markieren Sie in der Tabelle den zu verarbeitenden Lohnlauf (1) und betätigen dann den "Buchen"-Button (2).

Sie gelangen in die Vorschau der Lohnbuchungen. Mit Klick auf "Importieren"(1) werden die Datensätze gebucht. Gehen Sie anschließend mit dem Linkspfeil (2) zurück ins Formular Lohnlaufverwaltung .

Hier wird nun die erfolgreich durchgeführte Verbuchung Ihres Lohnlaufs mit einem grünen Häkchen in der Spalte "Gebucht" angezeigt.