Scopevisio Online-Hilfe StammdatenAnlagen: Abschreibungsarten bearbeiten

Anlagen: Abschreibungsarten bearbeiten

Nach Durchlaufen des Einrichtungsassistenten ist Ihre Anlagenbuchhaltung bereits vollständig eingerichtet und auf den gewählten Kontenrahmen vorkonfiguriert. Weitere Anpassungen können Sie in den Stammdaten vornehmen:

Abschreibungsarten definieren

Gehen wir nun ins Formular Organisation > Stammdaten > Anlagen: Abschreibungsarten bearbeiten.

Abschreibungsarten definieren

Das Formular für die Verwaltung der Abschreibungsarten finden Sie unter Organisation > Stammdaten > Anlagen / Abschreibungsarten bearbeiten.

Benutzerdefinierte Abschreibungsarten

Für die Anlagenbuchhaltung sind  alle gängigen Abschreibungsarten schon eingerichtet. Diese Abschreibungsarten folgen den gesetzlichen Vorgaben. Sie sind nicht editierbar.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, benutzerdefinierte Abschreibungsarten anzulegen. Dazu betätigen Sie Hinzufügen. Es öffnet sich ein neues Formular, in dem Sie eine Nummer und eine Bezeichnung für die neue Abschreibungsart angeben. Sie können die neue Abschreibungsart auch als Jahres-AfA anlegen, dazu wählen Sie das Element Jahres-AfA. Danach können Sie wählen, ob die Abschreibung linear, degressiv, als GWG, GWG-Pool oder nach Plan erfolgen soll. Abhängig von der gewählten Abschreibungsart können Sie noch weitere Angaben eintragen.

Bei der degressiven Abschreibung sind dies der Prozentwert und das erlaubte maximale Vielfache der linearen jährlichen AfA.

Bei einem AfA-Plan sind dies die Laufzeit, und für jedes Jahr der gewünschte Prozentwert.

Benutzerdefinierte Abschreibungsarten