Scopevisio Online-Hilfe SystemadministrationE-Mail Zuordnungen verwalten

E-Mail Zuordnungen verwalten

In diesem Formular können Sie E-Mail-Zuordnungsfehler erkennen und bearbeiten.

Eingegangene E-Mails, die nicht zugewiesen werden konnten, können Sie unter dem Punkt Organisation > Systemadministration > E-Mailverwaltung > E-Mail Zuordnungen verwalten manuell verarbeiten.

Die nicht erfolgte Zuordnung kann verschiedene Ursachen haben. Öffnen Sie in Ihrem  E-Mail-Programm die versendete E-Mail und beantworten Sie sich bitte je nach Anwendungsfall die folgenden Fragen. Nur wenn Sie alle Fragen mit Ja beantworten können, kann eine automatische Zuordnung im CRM erfolgen.

  • Ist Ihre Absender-E-Mail-Adresse identisch mit Ihrer bei den Scopevisio Benutzerdaten oder bei Aktivitäten > Eingehende E-Mails > Einstellungen hinterlegten E-Mail-Adresse?
  • Falls Sie eine von einem Kontakt erhaltene E-Mail an Scopevisio weitergeleitet haben…
    • …enthält die Betreff-Zeile das Kürzel FWD:, FW: oder WG:?
    • …enthält der E-Mail-Text eine durch Von: oder From: eingeleitete Zeile, welche die E-Mail-Adresse des Kunden enthält?
    • …ist die E-Mail-Adresse des Kontakts identisch mit der hinterlegten E-Mail-Adresse?
  • Falls Sie die E-Mail an einen Kontakt und per CC oder BCC an Scopevisio geschickt haben…
    • …ist die bei Empfänger (AN:) eingetragene E-Mail-Adresse identisch mit der beim Kontakt hinterlegten E-Mail-Adresse?
  • Falls Sie eine interne E-Mail an einen Kollegen und per CC oder BCC  an die Scopevisio E-Mail-Adresse geschickt haben und in der  Betreff-Zeile die E-Mail-Adresse eines Kunden eingetragen ist…
    • …ist die in der Betreff-Zeile eingetragene Kunden-E-Mail-Adresse in eckige Klammern eingeschlossen?
    • …ist diese E-Mail-Adresse identisch mit der beim Kontakt hinterlegten E-Mail-Adresse?